Besprechung BTS 4.2.14

Besprechung Boerentreck am 4.2.2014.

Anwesend: Han Groot Obbink; Paul Siebers; Marinus Holz; Günter Biermann; Achim Steiner; Stefan Gossens; Dominique van Keeken; Danny Mijer; Georg Remy
Mit einem kleinen Rückblick erörterte Han Groot Obbink die Vorbereitung, das eigentlich Event , den Abbau und Aufräumarbeiten , die Helferparty und die Abschlussbesprechung 2013.
Das Boerentreck 2013 war nach Übereinstimmung aller mit über 10.000 Besuchern ein Riesenerfolg. Han Groot Obbink wies darauf hin, dass diese Veranstaltung eine immense Vorbereitung in Anspruch nimmt. In seinen Augen war es schlecht, dass der Abbau nicht organisiert war und die Firma Siebers noch zwei Wochen nach der Veranstaltung mit Aufräumarbeiten beschäftigt war.
Übereinstimmend kamen die Teilnehmer der Besprechung zu dem Ergebnis, das Boerentreck- Spektakel 2014 wieder zu starten. Der Termin ist der 20. und 21. September 2014.
Stefan Gossens sprach eine gewisse Unzufriedenheit einiger Helfer an. Alle Helfer werden Ende Februar zu einer Aussprache hier im Wunderland Kalkar geladen.
Aus technischer Sicht, war das Event 2013 optimal organisiert. Bis auf dem Abbau sind alle Vorbereitungen optimal gelaufen und auch das Event an sich lief störungsfrei. Für 2014 wollen die Teilnehmer der Besprechung für weitere Attraktionen werben.
• Stefan Gossen: Monstertruck und Stunts Shows
• Achim Steiner: Freestyle Motorcross
• Dominique: Blubbering und Monster Mixery
• Günther Biermann: Snowmobil Rennen
• Georg Remy: Bungeejumping
Aus strategischer Sicht werden wir gemeinsam für weitere Sponsoren werben. Im letzten Jahr hatte das Boerentreck einen Gesamtumsatz von 88.000 €. Im Gegensatz zu 2012 hatten wir einen kleinen Gewinn. Davon waren 32.000 € Sponsoreneinnahmen, der Rest waren Einnahmen aus Eintritt , Catering und Getränke. Bis auf 4 waren alle Sponsoren Geschäftspartner des Wunderland Kalkar . Davon ausgehend, dass wir 2014 mindestens 100.000 € benötigen (mehr Ausgaben für Attraktionen, Musik/Shows) um kostendeckend zu arbeiten, brauchen wir mehr Sponsoren. Sponsoren die auch die Werbewirksamkeit dieser Veranstaltung schätzen und dafür auch bereit sind, Geld auszugeben.
Am Beispiel New Holland konnten wir im letzten Jahr sehen, dass es sehr gut funktioniert. Auf Sponsoring sollten wir in den nächsten Wochen unseren Fokus legen, damit die Veranstaltung 2014 wieder ein Riesenerfolg wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.