Archiv für 30. April 2014

Verkaufsaktion Eintrittskarten Supermärkte

Verkaufsaktion startet in KW 27/1.Juli, Aktionszeitraum läuft bis Ende August.
Die Veranstaltung BTS wird vorher nochmal beworben.
Ergebnis:
Mit E-Center Schroff (EOC) Kleve  Jack Daniels: 500 Karten
Rewe Kalkar  Jack Daniels: 500 Karten

Rewe Lenk (Bochum 10 Märkte)  eines der 4 Getränke: Pepsi, Warsteiner, Krombacher, Bitburger: 5000 Karten
Rewe Peeters (Sonsbeck)  eines der 4 Getränke: Pepsi, Warsteiner, Krombacher, Bitburger: 500 Karten
Rewe Steverdingen (Rhede)  eines der 4 Getränke: Pepsi, Warsteiner, Krombacher, Bitburger: 500 Karten
Edeka Kusenberg (Rheinberg)  eines der 4 Getränke: Pepsi, Warsteiner, Krombacher, Bitburger: 2000 Karten
E-Center Bleise (Haltern am See)  eines der 4 Getränke: Pepsi, Warsteiner, Krombacher, Bitburger: 2000 Karten

10% von der gesamten Aktion kommen in naturaler Form.

Mit Schwartau sind wir im Gespräch.

Supermärkte brauchen WERBEMATERIAL: Flyer, Deckenhänger, Pappaufsteller
Logo der Märkte soll auf Internetseite und auf Karte erscheinen (und auch Logo Pepsi, Warsteiner, Krombacher, Bitburger)

Deckenhänger im Supermarkt, Banner: DIN A2
auf Eintrittskarten: Logo der Märkte

Die 3 fatalsten Fehler beim Bungee-Jumping

DSC01626

In diesem Video präsentieren wir euch die 3 fatalsten Fehler beim Bungee-Jumping. Danach könnt ihr an einem Gewinnspiel teilnehmen. Als Gewinn gibt es einen kostenlosen Bungee-Sprung.

 

Besucht unsere Landingpage und ihr könnt an dem Gewinnspiel teilnehmen.

 

Was ist Boerentreck?

Boerentreck ist das größte Spektakel dieser Art am Niederrhein. Es basiert auf vier Säulen: Rommelcross, Motocross, TreckerTreck und Blubbering. Bungee-Jumping ist ein Teil des spektakulären Rahmenprogramms. Das tolle am Boerentreck-Spektakel ist der Mix der verschiedenen Angebote, der dieses Event einmalig macht.

Besprechung BTS 4.2.14

Besprechung Boerentreck am 4.2.2014.

Anwesend: Han Groot Obbink; Paul Siebers; Marinus Holz; Günter Biermann; Achim Steiner; Stefan Gossens; Dominique van Keeken; Danny Mijer; Georg Remy
Mit einem kleinen Rückblick erörterte Han Groot Obbink die Vorbereitung, das eigentlich Event , den Abbau und Aufräumarbeiten , die Helferparty und die Abschlussbesprechung 2013.
Das Boerentreck 2013 war nach Übereinstimmung aller mit über 10.000 Besuchern ein Riesenerfolg. Han Groot Obbink wies darauf hin, dass diese Veranstaltung eine immense Vorbereitung in Anspruch nimmt. In seinen Augen war es schlecht, dass der Abbau nicht organisiert war und die Firma Siebers noch zwei Wochen nach der Veranstaltung mit Aufräumarbeiten beschäftigt war.
Übereinstimmend kamen die Teilnehmer der Besprechung zu dem Ergebnis, das Boerentreck- Spektakel 2014 wieder zu starten. Der Termin ist der 20. und 21. September 2014.
Stefan Gossens sprach eine gewisse Unzufriedenheit einiger Helfer an. Alle Helfer werden Ende Februar zu einer Aussprache hier im Wunderland Kalkar geladen.
Aus technischer Sicht, war das Event 2013 optimal organisiert. Bis auf dem Abbau sind alle Vorbereitungen optimal gelaufen und auch das Event an sich lief störungsfrei. Für 2014 wollen die Teilnehmer der Besprechung für weitere Attraktionen werben.
• Stefan Gossen: Monstertruck und Stunts Shows
• Achim Steiner: Freestyle Motorcross
• Dominique: Blubbering und Monster Mixery
• Günther Biermann: Snowmobil Rennen
• Georg Remy: Bungeejumping
Aus strategischer Sicht werden wir gemeinsam für weitere Sponsoren werben. Im letzten Jahr hatte das Boerentreck einen Gesamtumsatz von 88.000 €. Im Gegensatz zu 2012 hatten wir einen kleinen Gewinn. Davon waren 32.000 € Sponsoreneinnahmen, der Rest waren Einnahmen aus Eintritt , Catering und Getränke. Bis auf 4 waren alle Sponsoren Geschäftspartner des Wunderland Kalkar . Davon ausgehend, dass wir 2014 mindestens 100.000 € benötigen (mehr Ausgaben für Attraktionen, Musik/Shows) um kostendeckend zu arbeiten, brauchen wir mehr Sponsoren. Sponsoren die auch die Werbewirksamkeit dieser Veranstaltung schätzen und dafür auch bereit sind, Geld auszugeben.
Am Beispiel New Holland konnten wir im letzten Jahr sehen, dass es sehr gut funktioniert. Auf Sponsoring sollten wir in den nächsten Wochen unseren Fokus legen, damit die Veranstaltung 2014 wieder ein Riesenerfolg wird.

Neue Idee: Marketingkonzept Supermarkt

In Holland werden als Marketingkonzept über Supermärkte mit dem Bierverkauf die Eintrittskarten für Events verteilt. Genau das Gleiche wollen wir mit Rewe Kalkar und Biermann Veranstaltungstechnik für den deutschen Markt machen.

Aktion Brauerei mit Rewe Ergebnis:
Kostenlose Kartenabgabe 500 Stück
Naturalrabatt (Bier) Rewe Westhoff
Rewe Peters in Sonsbeck, Rewe Steverding in Rhede, Rewe Kalkar und Rewe Lenk (10 Märkte) in Bochum, letzterer noch unentschieden
2 Kästen Krombacher, 22 Euro, 1 Freikarte BTS

 

Protokoll Gespräch Grolsch und Pepsi 4.4.14

Protokoll Gespräch Grolsch und Pepsi 4.4.14

Flyer 50.000

Kartenvorverkauf: günstiger (early bird) –> freier Eintritt Abendfeier

Trigger: Rabatt (viele Menschen)

After BTS Party: komme mit 10 Leuten, zahle für 9

Supermarktpromotion: an Supermärkte Karten verschenken, bei Einkauf 4 Flaschen: 50% Rabatt, 1 Karte verschenkt, Person nimmt Freunde (kaufen Karten) mit (Getränke etc. Gewinn)

BTS Flyer/Zeitung

Bungee: Fahnen Pepsi (ermöglicht durch Pepsi)

Pick-up-Truck Pepsi

Pepsi: „Boxenluder“ (T-Shirts von Pepsi)

Glücksrad

Simulator für fahren/LKW/Cross

 

Rewe anrufen für Verkauf von Eintrittskarten

Edwin will bei Grolsch fragen Rabatt mit Coupons

Nosem…

Zeitungen für Supermarkt 1x Übernachtung mit Angebot

Kombination Huntenpop

Eintrittskarten Zwarte Cross

Karten, 4 Karten 1 Eintrittskarte

Bsp. 5000 Karten

Walter Hendriks

Fokus TV?

Trigger kommt zu BTS

Early bird in Holland mit Flyer

Party 10 Personen anstatt 9

Überlegung Supermarktaktion in Holland

Einkauf bei 25L 1 Karte umsonst

Grolsch Supermarkt evtl. möglich, Edwin will fragen, was möglich ist

Petrik: Zeitung, Pepsi???

Standshow

Bungee: ist ermöglicht durch Pepsi

Firma Pepsi Damen engagieren, Glücksrad mit Preisen (macht Petrik)

Container Simulator

Pepsi Pick-up-Truck Frauen verkaufen

Zeitung mit Pepsi Reklame

 

Patrick: 0031651152559

Adressen:

Vrumona B.V.

Postbus 1, 3980 CA Bunnik

Vrumonaweg 2, 3981 HT Bunnik

 

Edwin: 06-52570686

Bolwerk 5

7141 JM Groenlo

 

Protokoll Gespräch Haldern Pop 12.3.14

Protokoll vom Gespräch mit Haldern Pop vom 12.3.14

– consulting–>Unterstützung würden sie machen, aber nicht Beteiligung

– Halle nutzen, Zelte/Camping–>Festival

– menschlicher Kontakt wichtig (sonst viel virtuelle Welt im Alltag)

– „Kommuplikation“ = Kommunikation und Komplikation

– miteinander reden

– Werte: Familie, zurück zur Natur

– zu viele Infos

– spannende Bands, (scar)punk (nicht mainstream)

– Budget, Infrastruktur: Zelt-Bühne, etc.

– Ursprünglichkeit, Dreck, Muster brechen (Autos Kratzer), Geborgenheit, Authentizität, Kindheit

– Low Lance Festival NL in Dronten, 9-10 Zelte, fantasievolle Stände (Pommesbude), Logo

– regional, emotional ansprechen, Sicherheit wichtig, feiern

– qualitativ wichtig, nicht quantitativ

Treffen: zwischen 10.-15.4.14

Vorschlag: Gelände angucken, Musikprogramm machen, grafisch unterstützen

Protokoll Helfertreffen 1.4.14

Protokoll Helfertreffen 1.4.14

1) Eintrittskarten: Höhe bleibt so, Verzehrbon auf Karten, jede Karte enthält nur 2 Zugangsberechtigungen, Kontrolle muss besser sein, bei Eintritt Coupon gegen 2 Münzen tauschen

2) Banner: Paul, Günther, Stefan–> Plakate 300

3) Sponsoren: Wolters (VIP Bereich, 4 stellige Summe sponsern), KAS (größerer Stand, Fahrsimulator?), Donnerstag Termin mit Schroers, Freitag Gespräch mit Grolsch, Ölhändler Sonsbeck anrufen (KTH, Peters??)

4) Genehmigung BTS/Versicherung: Versicherung geregelt, Daten zuschicken; Bestätigung besorgen, an Paul (Han erinnern), Genehmigung noch nicht durch–> aber Han war beim Kreis

5) Ergebnisse Haldern Pop: Unterstützung (Musikprogramm, Grafik) ja, finanzielle Beteiligung nein

6) Neue Attraktionen Stand bisher:

Stefan: 15.000 Euro Kosten für Monstertruck, Firma Mandymaus in Düsseldorf, zu teuer, machen wir somit nicht!

Achim: Freestyle nein!

Dominique: Blubbering: Ende April Ergebnis, Monster Mixery: technische Probleme, Personalproblem, Sicherheitsabstand

Günther: Snowmobil: keine definitive Zusage, wollen eigentlich die Mobile verkaufen

Georg: Bungee: ja!

Schlammrennen?

Kinderecke: Kindertreckertreck

7) Verschiedenes:

Blubbering beibehalten?

Logo auf HP: Farben rot, gelb, schwarz

Gema-Gebühren: nur Abendparty anmelden

Zuschlag, derjenige, der Veranstaltung am meisten sponsert–>Pommeswagen

Wann wird Strecke gemacht? Lehm bis Anfang Mai, Start evtl. Anfang nächster Woche

 

Nächstes Treffen: Di 6.5.

Faszination Rommelcross

P1150516

André Awater aus Niedermörmter war 2012 beim ersten Boerentreck-Spektakel als Zuschauer dabei. Das Event faszinierte ihn so sehr, dass er sich vornahm, im nächsten Jahr selbst mit am Start zu sein. 2013 dann endlich war er mit seinem Team dabei. Jedoch kam es unglücklicherweise zu einem technischen Problem, denn das Auto war zu tief gebaut und der Kühler wurde durch die Hügel der Rennstrecke zerstört. Also war die Teilnahme frühzeitig für ihn beendet. Aber er ließ sich nicht unterkriegen und für dieses Jahr baut er mit seinem V8 Team Niedermörmter den Mercedes 500 von 2013 zu einem spektakulären Crossauto um, das höher liegt als letztes Jahr. So dürfte dieses Jahr alles glatt gehen. André Awater gefällt die Spaßveranstaltung Boerentreck-Spektakel, bei der die Originalität entscheidend ist, sehr gut. Sein diesjähriges Motto: reisen statt rasen im Diplomatenauto.

https://www.youtube.com/watch?v=uciqdIzxd5s&feature=player_detailpage

 

Plattform für Neukunden

P1150881

Bei der Idee des Boeren-Treck-Spektakels orientiert sich das Wunderland Kalkar an einem neuen Marketing Konzept nach niederländischem Vorbild. Instrument für dieses soll eine für eine bestimmte Zielgruppe kreierte Großveranstaltung sein. Durch die Schaffung eines positiven, entspannten und emotionalen Erlebnisses wird so eine Plattform für Marketing-Aktivitäten geschaffen. Das sogenannte „Trigger-Marketing“ bezieht sich dabei auf die Verhaltensweisen und Lebensumstände der Kunden, die für Marketing-Aktivitäten genutzt werden. Dies ermöglicht Unternehmen, den Kunden in einer für ihn angenehmen Atmosphäre begegnen zu können. Die Veranstaltung selbst ist daher keine Verkaufsveranstaltung. In den Niederlanden wird dieses Marketing Konzept zum Beispiel auf dem Zwarte Cross seit Jahren erfolgreich angewendet.

Sie können in Ihrem Businessstand mehrere 100 Kunden einladen, wir schützen Sie vor Ihrer Konkurrenz.

Weitere Infos unter 02824-910154 oder georg.remy@messekalkar.de